You are currently viewing 3G-Regeln in Gemeindeveranstaltungen

3G-Regeln in Gemeindeveranstaltungen

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Liebe Gemeinde,

In NRW gilt seit Freitag 20.08.2021 eine neue Coronaschutzverordnung. Danach muss man geimpft, genesen oder getestet sein (3G-Regel), um an Veranstaltungen in Innenräumen teilzunehmen. Veranstalter müssen am Eingang die entsprechenden Nachweise kontrollieren. Kleine Kinder und Schüler:innen sind von dieser Regelung ausgenommen, denn sie gelten als getestet. SchülerInnen ab 15 Jahre müssen ihren Schülerausweis vorzeigen.

Die 3G-Regel gilt ab Freitag, 20.08.2021 für alle Veranstaltungen unserer Gemeinde – auch für Gottesdienste in unserer Kirchengemeinde ab Sonntag, 05.09.2021.

Folgende Veränderungen gibt es damit in unseren Gottesdiensten:

– Maskenpflicht bleibt bei uns bestehen, auch am Platz beim Singen
– 1,5m Abstand an den Plätze
– Taufen (gemäß Planung)
Abendmahl: Wir feiern im Moment noch kein Abendmahl

Bitte denken Sie daran, einen 3G gültigen Nachweis mitzubringen, um Einlass zu bekommen. 

Damit bieten wir freiwillig einen höheren Infektionsschutz als durch die Corona-Schutzverordnung für Gottesdienste vorgeschrieben ist. 
So ungern wir Leute ohne 3G-Nachweis vom Gottesdienst ausschließen mögen, bietet diese neue Regelung schrittweise auch Vorteile für die Gottesdienste hinsichtlich der Besucherzahl, zukünftig nicht mehr notwendiger Kontaktdatenerhebung etc. 

Wir hoffen, dass diese neuen Regeln niemanden davon abhalten, am Gottesdienst teilzunehmen. Wer noch nicht geimpft ist, kann sich bis zum 11. Oktober weiterhin kostenlos testen lassen und um eine baldige Impfung bemühen. Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie Fragen haben oder Hilfe brauchen.

Der Bevollmächtigenausschuss
Ihre Ev. Kirchengemeinde Kalk-Humboldt